4. Januar 2013

[organises...] apartment therapy


Einer meiner Vorsätze für das neue Jahr *klick* ist die Wohnung besser zu organisieren. Damit meine ich nicht nur Ausmisten sondern auch generelle Verbesserung des Stauraums etc. Heute bin ich dann auf die January Cure von Apartment Therapy gestoßen und finde die als Start recht passend *klick*. Die erste Aufgabe ist dabei eine Liste der Probleme und möglicher Lösungen zu schreiben.

Flur
- Ordnung für die Gutscheine, Voucher etc.
- System für die Mitgliedskarten
- die Garderobe: aufräumen, Garderobenknöpfe endlich weiß lackieren!
- Geschenkpapier verstauen: Hängeboden? Eimerchen?
- Hängeboden: entrümpeln; wichtiges nach vorn; unwichtiges: Keller!
- Kleiderkreiselsachen inserieren; Kiste in Keller bringen
- Taschen wegräumen
- endlich Sachen zur Schneiderin bringen
- Schuhschrank: aufräumen, aussortieren, System für Schuhputzmittel
- zu dunkel: wie kann man das Licht optimieren?
- Nägel in der Wand: Bilder?

Küche
- mehr Stauraum: Nischen ausmessen und nach Schrank-/Regallösungen suchen; können Schrankinnenleben besser genutzt werden durch z.B. auszieh-Teleskop-Lösungen?
- Chaos im Besteckfach: neuen Besteckkasten kaufen - Maße?
- nie-halten-wollende Klebehaken - nach Kleber googeln
- Herdplatten

Bad
- neuen Kosmetikeimer
- neuer Handtuchhaken

Schlafzimmer
- Chaos auf der Kommode
- Chaos im Sportfach
- Platz für Sporttasche?

Wohnzimmer
- Bücherregal 1: entrümpeln; neue Struktur,
- Bücherregal 2: entrümpeln; neue Struktur,
- Chaos unter dem Couchtisch: absortieren; wie verhindern?
- Zeitschriftenablage: sichten, aussortieren, abheften!
- Dokumentenablage: neues System finden
- überfüllte Ordner: ausmisten und neu anlegen
- durcheinander in Quellen für die Doktorarbeit: sortieren
- zuviel Deko: verstauen, wo?
- Weihnachtsdeko: wegräumen!

Ich habe mir überlegt mit dem Eingangsbereich anzufangen. Erstens geht das recht schnell und zweitens ist da das Ergebnis immer besonders gewichtig: schließlich ist das der erste Eindruck der Wohnung, den man selbst sowie auch andere täglich erlangen.

Sobald ich mit dem Eingangsbereich fertig bin, werde ich die Küche in Angriff nehmen. Es juckt mich zwar in den Fingern das Wohnzimmer aufzuräumen, aber so lange ich keinen Stauraum in der Küche geschafft habe, wird das nichts. Viele der Nikolaus-Küchenutensilien türmen sich noch im Wohnzimmer, weil sie in der Küche keinen Platz finden.

Ich kann es nun kaum erwarten endlich loszulegen und hier Ordnung ins Chaos zu bringen.

Seid Ihr mit dabei? Wie sieht Eure Liste aus?


Pin It

Kommentare:

  1. Danke für deine Links :) Sind wirklich tolle Geschenke!

    Ja ja, diese Vorsätze. Ich wusste genau, das ich sie nicht halten konnte. Die Wohnung hab ich dementsprechend schon VOR Silvester entrümpelt und blitzblank geputzt :D

    Liebe Grüße
    Michelle » Cinerious.com & Blogger-Forum.com

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch, du hast beim Kodak-Gewinnspiel gewonnen! Hab dir eine Mail geschrieben, da steht alles weitere drin (manchmal landen die aber im Spamordner, daher dachte ich, ich sage dir auch hier noch mal Bescheid).

    Oh ja, in der Wohnung gibts ja immer diese chronischen Problemecken... hätte da auch noch ganz viele Projekte, aber jetzt ist bis April leider erstmal Hardcore-Lernen angesagt... Wünsche dir aber ganz viel Erfolg bei der Umsetzung :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Ohh, Du möchtest einen Kommentar hinterlassen? Ich freu' mich.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...